Die Long-Term Effects der elterlichen Wut auf Kinder

Wut, wie von der Dartmouth College Human Resource Abteilung definiert, ist eine unkontrollierte Wut führt oft zu Gewalt. Die wütenden Person hat keine körperlichen oder geistigen bewusste Kontrolle. Eine Person in einem Wut kann in körperlicher Misshandlung, emotionale Erpressung oder Bestrafung durch Isolation zu engagieren. Raging Eltern können solche Handlungen gegen ihren Kindern begehen oder ermöglichen, dass die Kinder die Handlungen der Wut erleben. Posttraumatische Belastungsstörung

Posttraumatische Belastungsstörung, die oft durch Kampf militärisches Personal erlebt, kann auch ein langfristiger Effekt ist auf das Verhalten eines wütenden Eltern unterworfen sein. Wenn eine Frau nur als "Tara" identifiziert und im Interview mit CNN gesehen ein Video von einem Texas Richter gegen seine Tochter, erinnerte sie sich von ihrem eigenen Vater geschlagen, wenn sie als Senior in der High School war. CNN erklärte, dass Psychologen Tara Rückblenden erkennen wie posttraumatischen Belastungsstörungen. Dieser Zustand ist das psychologische Nachwirkungen eines Lebens-Bruch oder tragische Ereignis.
Körperliche und geistige Mängel

Kinder, die Opfer der elterlichen Wut sind und diejenigen, die es bezeugen zeigen schlimmer körperlichen und psychischen Symptome im Erwachsenenalter. Laut Studien Erwachsene Surviving Child Abuse zitiert, waren Überlebende 2,5 mal häufiger an psychischen Erkrankungen wie Depressionen leiden und hatte höhere Inzidenz von physikalischen Fragen. Kardiovaskuläre Ereignisse waren zahlreicher unter den Frauen, die Opfer von Missbrauch und Wut waren. Aggressives Verhalten, Depressionen, Suizidversuche und Essstörungen waren häufiger bei Erwachsenen, die als Kinder während der Elternzeit Wut missbraucht wurden.
Beschädigt zukünftigen Beziehungen

Im Laufe des Lebens kann eine Person, die als Kind von Zeugen oder Opfer ist elterliche Wut haben Schwierigkeiten mit intimen Beziehungen. Denise Parker, wenn sie von CNN interviewt, erinnerte Einkauf für einen Ex-Freund eine Flasche Wein auf dem Etikett ziemlich basiert. Als sich herausstellte, dass der Wein schmeckt nicht gut, sie fürchtete, er könnte sie an zu schreien oder mit ihr Schluss. Diese Befürchtungen wurden auf jahrelanger Unterwerfung unter Beschimpfungen von ihrem Vater bezogen.

Kinder tobt Eltern vielleicht Angst oder unfähig, Beziehungen einzugehen. Urvertrauen ist unten in einem sehr jungen Alter vor. Heirat niedriger sind, und wenn es eine Ehe, ist die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung höher. Victimized Kinder isolieren sich, und diese Isolation könnte bis ins Erwachsenenalter fortsetzen.
Mehr künftige Krisen

Kindheit Opfer oder Zeugen zu wüten eine höhere Wahrscheinlichkeit von Krisen im Erwachsenenalter haben. Preise der Verlust des Arbeitsplatzes sind höher, passiert öfter verlagern, und Instabilität ist eine Tatsache des Lebens für die Erwachsenen, die als Kind missbraucht wurde. Inkonsistenz, die Unfähigkeit, Finanzen steuern, und die Unfähigkeit, im Leben zu stabilisieren sind alle im erwachsenen Leben von der Kindheit Opfer möglich.

Mutter und Kind

· Anleitung zum Erstellen einer Seifenblasenring Mit einem Hanger 
· Aktivitäten im Klassenzimmer tun, um Kinder anzeigen Cultural Diversity 
· Entwicklungsgerechten Art Projects 
· Ideen für Kleinkinder & Paint 
· Was Sie beim Kauf Baby-Kinderwagen 
· Kleinkind Sicherheitssitz Gesetze 
· Wege für konstruktive Kritik, um Kinder zu geben 
· Free & Preiswert Aktivitäten mit Kindern in Cleveland, Ohio Do 
· Sie Teens haben Verfügbares Einkommen? 
· Wie man eine Suggestion Box für Kids Make